Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Everything we had wird in neuem Tab geöffnet

Everything we had

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bright, Jennifer (Verfasser)
Verfasserangabe: Jennifer Bright
Jahr: Mai 2021
Verlag: Berlin, Ullstein
Mediengruppe: MONOGRAPHIE
verfügbar

Exemplare

MediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Mediengruppe: MONOGRAPHIE Standorte: bo_Okz Zba Brig Interessenkreis: Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Ein Buchladen und ein Café - für viele wird diese Kombination wie ein Traum klingen. Aber für die Protagonisten im 1. Band der "Love and Trust"-Reihe ist es ein Albtraum. Kate und Aidan konkurrieren, sind aber gezwungen ihren Wunsch vom eigenen Laden zusammen zu verwirklichen. Anfangs gibt es viel Streit, aber schnell nähern sie sich an. Doch besonders Kate trägt ein schweres Schicksal mit sich und hat Probleme diese Nähe zuzulassen. - In diesem Auftakt werden den Leser*innen einige Charaktere bekannt vorkommen, da sie bereits einen Auftritt im Debütroman der Autorin "The Right Kind Of Wrong" (2020) hatten. Der Verlag definiert das Buch allerdings nicht als Teil dieser Reihe, die Titel sind daher gut unabhängig lesbar. "Everything we had" steht in jedem Fall für sich. Nach einem holprigen Start entfaltet sich bald das ganze Potenzial. Eine romantische NA-Story, die gleichzeitig die Aufarbeitung von traumatischen Ereignissen in den Fokus rückt und emotional und tiefgründig wird. Sehr zum Kauf empfohlen, auch da die Autorin und bekannte Bloggerin Jennifer Bright ihre eigene Leserschaft mitbringt.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bright, Jennifer (Verfasser)
Verfasserangabe: Jennifer Bright
Jahr: Mai 2021
Verlag: Berlin, Ullstein
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik bo_Okz, Zba
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-86493-161-1
Beschreibung: Originalausgabe, 1. Auflage, 396 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Everything we had
Mediengruppe: MONOGRAPHIE