Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Der sanfte Hauch des Todes wird in neuem Tab geöffnet

Der sanfte Hauch des Todes

ein Fall für Alexander Gerlach
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Burger, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Burger
Jahr: 2020
Verlag: München, Piper Verlag GmbH
Mediengruppe: MONOGRAPHIE
nicht verfügbar

Exemplare

MediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Mediengruppe: MONOGRAPHIE Standorte: Zba Burg Interessenkreis: Krimi Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 21.12.2020

Inhalt

Im 17. Fall für Kommissar Gerlach (zuletzt "Wenn Rache nicht genügt", 2019) wird es familiär. Das Verbrechen ist zunächst einfach nur brutal und bizarr. Eine männliche Leiche, mit abgetrenntem Genital und eigenartig inszeniert, stellt die Ermittler vor Rätsel. Der familiäre Bezug entsteht durch Sarah, eine der Zwillingstöchter Gerlachs, die als eine Art Praktikantin ihren Vater begleitet, dann jedoch zunehmend Interesse an dem Fall entwickelt und bald auf eigene Faust weiter ermittelt, dabei sich in Lebensgefahr und ihren Vater an die Grenzen der Legalität bringt ... - Die in Heidelberg und Umgebung spielende Reihe ist längst bundesweit zum Selbstläufer geworden und belegt regelmäßig vordere Plätze in den Bestsellerlisten. So auch dieser neue Krimi, der alle Qualitäten eines guten Regionalkrimis aufweist, dabei spannend und unterhaltsam geschrieben ist sowie erneut eine Portion Gesellschaftskritik enthält. Da die privaten Umstände des Kommissars noch nicht auserzählt sind, wird es sicher weitere Bände geben. Die Fans wird das freuen. Empfohlen für sie und solche, die es werden wollen.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Burger, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Burger
Jahr: 2020
Verlag: München, Piper Verlag GmbH
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 978-3-492-06154-4
2. ISBN: 3-492-06154-0
Beschreibung: 398 Seiten ; 22 cm
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: MONOGRAPHIE